Mittwoch, 17. Mai 2017

Darmgesundheit



                                  © yuriyzhuravov - fotolia



Gesunder Darm, gesunder Körper: Wie Sie Darmbeschwerden natürlich behandeln


Im menschlichen Darm, dessen Oberfläche rund 500 m² beträgt, leben rund 100 Billionen Darmbakterien in Symbiose miteinander. Erfahren Sie, warum ein gesunder Darm für einen gesunden Körper so wichtig ist und wie die Darmtherapie aussieht. 


Welche Aufgabe hat der Darm in unserem Körper?
Wie entstehen Störungen im Darm?
Wie kann der Darm unterstützt werden?

Welche Aufgabe hat  der Darm in unserem Körper?

Ein gesunder Darm hat die Aufgabe, Nahrung aufzunehmen, über die Enzyme aufzuspalten und zu transportieren. Des Weiteren produzieren die Darmbakterien Vitamin B1, B2, B12 und Vitamin K, die Ins Blutsystem abgegeben werden, um wichtige biochemische Aufgaben zu erfüllen und um die Zellen mit Information zu versorgen.

Unser Darm hat auch ein eigenes Nervensystem und bildet das wichtige Hormon Serotonin, das emotionale Vorgänge reguliert. Rund 97 % des Serotonins entsteht im Darm und nur 3 % im Gehirn. So können seelisch-geistige Störungen wie Depression, ADHS, Manie oder manische Depression über den Darm behandelt werden.

Weitere Aufgaben sind die Immunmodulation über antikörperbildende Blutzellen, die sich im Dünndarm und im Wurmfortsatz des Blinddarms befinden. Von der Darmflora werden auch Fettsäuren wie Butyrat, Essigsäure und Propionsäure gebildet.


Weitere Informationen Hier

Keine Kommentare: